deutsch english

 

Abraham Bloemaert

Gorinchem 1566 -
Utrecht 1651


Abraham Bloemaert wird am 25. Dezember 1564 in Gorinchem geboren. Abraham ist der Sohn des Architekten Cornelius Bloemaert. Er lernt sein malerisches Handwerk in Utrecht bei Frans Floris und Joos de Beer.
Später begibt sich Bloemaert für drei Jahre nach Paris, um dort seine Studien fortzuführen unf steht dabei hauptsächlich unter dem Einfluss der Romanisten, später auch der Caravaggisten. Abraham Bloemaert wird 1597 Bürger der Stadt Amsterdam, anschließend geht er im Jahr 1611 nach Utrecht, wo der Künstler mit seinem Atelier als der Begründer der Utrechter Malschule gilt.
Mit seinem Schaffen übt er großen Einfluss auf die holländische Malerei aus – Bloemaert gilt gleichsam als Vermittler zwischen der flämischen und der holländischen Schule.
Zudem kultiviert der Maler das Porträt, die Historien- und Genremalerei. Der Künstler Abraham Bloemaert verstirbt am 27. Januar im Jahr 1651 in Utrecht.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. HANDZEICHNUNGEN ALTMEISTER
Franz Anton von Scheidel - Testudo Imbricata - Schuppenschild
Franz Anton von Scheidel
"Testudo Imbricata - Schuppenschild"
800 €
Detailansicht

Ferdinand (von) Kobell - Mittelrheinische Flußlandschaft
Ferdinand (von) Kobell
"Mittelrheinische Flußlandschaft"
700 €
Detailansicht